Hardcover
576 pages

(view English edition)

Seit seinem ersten Tag als Homöopath, fast vor 40 Jahren, hat Ewald Stöteler (1957) exakt nach Samuel Hahnemanns (Arzt und Apotheker) entwickelter und beschriebener Philosophie gearbeitet. Er studierte die Veröffentlichungen Hahnemanns sehr genau und übersetzte verschiedenen Ausgaben des Organons und Die Chronischen Krankheiten ins Holländische.

Dadurch wurde sehr klar, dass Hahnemann mit brillanten Ideen, Erfahrungen, Potenzen und genauesten Versuchen gearbeitet hat und diese Prozesse in den aufeinanderfolgenden Editionen des Organons und der Chronischen Krankheiten niedergeschrieben hat. Wie Hahnemann damals ist Ewald Stöteler in der Lage, die wertvolle und besondere Zeitspanne in der Entwicklung nachzuvollziehen, die Hahnemann während der Entwicklung seiner klassischen Homöopathie durchlaufen hat, die in der 6. Auflage seines Organons seinen Abschluss fand. Hahnemann weist auf diese Auflage hin als “die möglichst vollkommene”.

Die Homöopathie basiert weltweit auf der 4. Auflage des Organons, die von Kent benutzt und daher von ihren Wurzeln entfremdet wurde. Die 5. Auflage und besonders die 6. Auflage wurden vollständig vom Rest der Welt ignoriert. Ewald Stöteler füllt die Lücke zwischen den zwei Extremen: der 4. und 6. Auflage von Hahnemanns Organon und seinem Werk Die chronischen Krankheiten. Dadurch wird offensichtlich, dass das Ähnlichkeitsprinzip mehr bedeutet, als nur ein passendes Mittel zu finden. Ein einzigartiges Buch ist geboren.

Hahnemanns Homöopathie: ein wahres Geschenk, geschrieben von einem Mann, der seine Liebe zur Homöopathie, seiner Praxis und zu seinen Patienten über alles stellt und weiß, dass es der Sinn seines Lebens ist. Ein Geschenk, weil die Synthese von Hahnemanns Gedanken, Entwicklungen und Erfahrungen in Hahnemanns Homöopathie klar wird. Dieses Buch füllt eine große Lücke zwischen der allgemeinen Kenntnis von Hahnemann und seinem wirklichen Verstehen, um die Homöopathie erfolgreich in der täglichen Praxis umsetzen zu können.

“This is a revolutionary and exciting book. The author’s thesis is simple, but the details are very complex: namely that Hahnemann was right in the 6th edition of his Organon and in his Chronic Diseases.”
NEWHOMEOPATHY (March 2020)

“Dieses Buch ist lebendig und hat eine Schärfe, Logik, Anziehungskraft und Konzentration auf das Wesentliche, die aus einer” gelebten Erfahrung “resultiert.”
HPATHY.COM, Vatsala Sperling (December 2020)