• Sale!

    Intervision 2025 | Fälle und Kontextuelle Materia Medica, Posologie

    Original price was: €250.00.Current price is: €200.00.
    Ein wichtiger Teil unseres Berufs ist die gegenseitige Überprüfung, die Vertiefung, die Verfolgung neuer Entwicklungen und deren Umsetzung in die Behandlung von Patienten in Ihrer Praxis. Dazu organisieren wir die spezifischen Webinare, die auf der Klassifizierung der Krankheiten basieren! Es ist immer möglich, eigene Fälle einzubringen und Fragen zu stellen. Reichen Sie den Antrag vorzugsweise bis 5 Tage vor dem Webinar ein und maximal 1 ½ A-4 Format. Wenn wir keinen Input von außen haben, werden wir uns auf ein aktuelles Thema konzentrieren. Die Webinare können jederzeit bis zu 10 Tage später angesehen/angehört werden. Startzeit: 19.00 bis 21.00 Uhr Termine: 22 Januar 2025 19 Februar 2025 26 Märtz 2025 23 April 2025 28 Mai 2025 18 Juni 2025 10 September 2025 15 Oktober 2025 12 November 2025 17 Dezember 2025 Preis: 25 EUR per webinar
  • With Ewald Stöteler Gentle and lasting treatment according to Samuel Hahnemann 6th edition of the Oganon In prescribing from the disease classification, as Hahnemann described it in his 6th edition of the Organon and his book the Chronic Diseases, we always prescribe from the periphery to the constitution. So first we prescribe on the outer petals (exogenous) and then prescribe constitutionally to ensure that the acute symptoms do not recur. The predisposition usually lies in heredity, which must always be treated along with the disease. Without treating the hereditary burden, no good lasting results are possible. As a matter of course, we then turn to the miasma doctrine, about which Hahnemann has left us valuable knowledge. We will follow his line of thought in this two-day refresher course. Building on the miasma theory and the meaningful use of mineral remedies, we will introduce you to the major differences. Namely, there are big differences when we talk about a Carcinogenic load and a Phosphorus constitution, or when we talk about a Tuberculinic load and a Phosphorus constitution. For us as homeopaths, this knowledge is crucial to treat the patient mildly and sustainably. Mild and sustainable, that is, without crises and deteriorations! In this Webinar, we will be introduced to constitution remedies, coloured by the different miasms and tendencies. Understanding the miasma theory, as written by Hahnemann, is indispensable in applying the Contextual Materia Medica. (CMM) In turn, the Contextual Materia Medica is invaluable in the patient's healing process. Docent: Ewald Stöteler 4 webinars
  • Ein wichtiger Teil unseres Berufs ist die gegenseitige Überprüfung, die Vertiefung, die Verfolgung neuer Entwicklungen und deren Umsetzung in die Behandlung von Patienten in Ihrer Praxis. Dazu organisieren wir die spezifischen Webinare, die auf der Klassifizierung der Krankheiten basieren! Es ist immer möglich, eigene Fälle einzubringen und Fragen zu stellen. Reichen Sie den Antrag vorzugsweise bis 5 Tage vor dem Webinar ein und maximal 1 ½ A-4 Format. Wenn wir keinen Input von außen haben, werden wir uns auf ein aktuelles Thema konzentrieren. Die Webinare können jederzeit bis zu 10 Tage später angesehen/angehört werden. Startzeit: 19.00 bis 21.00 Uhr Termine: 24. Januar, 21. Februar, 27 März, 24. April, 22. Mai, 26. Juni, 11. September, 16. Oktober, 20. November, 11. Dezember 2024 Preis: 25 EUR per webinar
  • An important part of our profession is peer review, deepening, following new developments and thus translating them to the treatment of patients in your practice. For this, we organise the specific Webinars, based on the disease classification, 6 th edition of the Organon. Submitting your own casuistry (max 1 A4) or questions is possible up to one week before the Webinar by mail (info@ewaldstoteler.com) stating case study/questions for upcoming webinar. Time: 08h-10h (West Europe Time Zone) Date: Friday 23 February, friday 12 April, friday 9 August, friday 25 October, friday 22 November 2024 Costs: 30 EUR per webinar
  • With Ewald Stöteler   ‘History is a continues chain of events ; the present is only an extension of the past’ - Sheikh: Zayed Bin Sultan Al Nahyan The Contextual Materia Medica (CMM) is central to treatment as described by Hahnemann in the 6th edition of the Organon and his book the Chronic Diseases. What does this entail? In every patient anamnesis, we look for the aetiology of the symptoms. After all, if this is clear, our prescription can be based on it. Sometimes complaints arise from hereditary strain. Sometimes complaints arise from biography, or from an iatrogenic component. Sometimes complaints arise from not going through an epidemic disease or a suppressed STD properly. Each of the above differences also calls for the prescription of different remedies. The patient has a vitality problem, or a reaction fatigue. The patient has a heavy or dominant hereditary strain that requires 'a tap' to be turned off. In addition, there are often acute complaints that call for help to neutralise pain or other issues as quickly as possible. In all cases, we stimulate the life force to bring about recovery and restore order. From Hahnemann's philosophy, this is a logical thought. Studying the remedies in our Materia Medica from this philosophy, we see that remedies are complementary to each other. An eye-opener. ​​​​​​​ You are welcome to attend this course. Docent: Ewald Stöteler Time: 08h-12h (West Europe Time Zone) Date: Thursday 18 April, 12 September, 7 November, 12 December 2024 Price: 6o EURO per webinar
  • Community Ewald Stöteler (Mitgliedschaft für 1 Jahr / 2024)
  • Die direkte Steuerung der Lebensvorgänge im Körper erfolgt über das endokrine oder hormonelle System. Das endokrine System und die von ihm produzierten Hormone sind daher intensiv mit der Lebenskraft verbunden. Die direkte Stimulation oder Hemmung bestimmter hormoneller Störungen wird in der homöopathischen Behandlung bisher nur eingeschränkt genutzt. Dabei wirken viele der bekannten homöopathischen Arzneimittel indirekt auf die hormonellen Wechselwirkungen. Wenn die Wirkung üblicher pflanzlicher und anderer homöopathischer Mittel keinen nachhaltigen heilenden Effekt auf den Hormonhaushalt haben, kann der Gleichgewichtszustand durch die Anwendung ähnlicher Hormoneindrücke (homöopathische Mittel aus Hormonen) wiederhergestellt werden.

    In dieser Broschüre geht es daher um die homöopathische Anwendung potenzierter Hormone.

    108 Seiten
  • Behandlungsleitfaden in Anlehnung an die Fortbildungsreihe nach Hahnemanns 6. Auflage des Organons und die Chronischen Krankheiten. 128 Seiten
  • Hardcover 576 pages (view English edition) Seit seinem ersten Tag als Homöopath, fast vor 40 Jahren, hat Ewald Stöteler (1957) exakt nach Samuel Hahnemanns (Arzt und Apotheker) entwickelter und beschriebener Philosophie gearbeitet. Er studierte die Veröffentlichungen Hahnemanns sehr genau und übersetzte verschiedenen Ausgaben des Organons und Die Chronischen Krankheiten ins Holländische. Dadurch wurde sehr klar, dass Hahnemann mit brillanten Ideen, Erfahrungen, Potenzen und genauesten Versuchen gearbeitet hat und diese Prozesse in den aufeinanderfolgenden Editionen des Organons und der Chronischen Krankheiten niedergeschrieben hat. Wie Hahnemann damals ist Ewald Stöteler in der Lage, die wertvolle und besondere Zeitspanne in der Entwicklung nachzuvollziehen, die Hahnemann während der Entwicklung seiner klassischen Homöopathie durchlaufen hat, die in der 6. Auflage seines Organons seinen Abschluss fand. Hahnemann weist auf diese Auflage hin als “die möglichst vollkommene”. Die Homöopathie basiert weltweit auf der 4. Auflage des Organons, die von Kent benutzt und daher von ihren Wurzeln entfremdet wurde. Die 5. Auflage und besonders die 6. Auflage wurden vollständig vom Rest der Welt ignoriert. Ewald Stöteler füllt die Lücke zwischen den zwei Extremen: der 4. und 6. Auflage von Hahnemanns Organon und seinem Werk Die chronischen Krankheiten. Dadurch wird offensichtlich, dass das Ähnlichkeitsprinzip mehr bedeutet, als nur ein passendes Mittel zu finden. Ein einzigartiges Buch ist geboren. Hahnemanns Homöopathie: ein wahres Geschenk, geschrieben von einem Mann, der seine Liebe zur Homöopathie, seiner Praxis und zu seinen Patienten über alles stellt und weiß, dass es der Sinn seines Lebens ist. Ein Geschenk, weil die Synthese von Hahnemanns Gedanken, Entwicklungen und Erfahrungen in Hahnemanns Homöopathie klar wird. Dieses Buch füllt eine große Lücke zwischen der allgemeinen Kenntnis von Hahnemann und seinem wirklichen Verstehen, um die Homöopathie erfolgreich in der täglichen Praxis umsetzen zu können.
    "This is a revolutionary and exciting book. The author’s thesis is simple, but the details are very complex: namely that Hahnemann was right in the 6th edition of his Organon and in his Chronic Diseases." NEWHOMEOPATHY (March 2020) "Dieses Buch ist lebendig und hat eine Schärfe, Logik, Anziehungskraft und Konzentration auf das Wesentliche, die aus einer" gelebten Erfahrung "resultiert." HPATHY.COM, Vatsala Sperling (December 2020) "It is an in-depth study of the way Hahnemann developed homeopathy and treated his patients based on both the Organon and the Chronic Diseases, written in clear and understandable English. It is the most essential book to read and use when studying the very basics of homeopathy, either as a fresh student or as an established senior professional practitioner." HPATHY.COM, Dr. Joe Rozencwajg, NMD (May 2021)
  • Behandlungsleitfaden in Anlehnung an die Fortbildungsreihe nach Hahnemanns 6. Auflage des Organons und die Chronischen Krankheiten. 260 Seiten
  • Das Ihnen nun vorliegende Werk ist nur ein Teil einer ganzen Buchreihe, welche  auf den Themenkursen basiert, die wir im Inn-und Ausland abhalten. Es entstand aufgrund einer erhöhten Nachfrage nach einer Art "Zusammenfassung" bei den Organisatoren dieser Kurse und soll nun deren Teilnehmern als zusammenfassendes Nachschlagewerk dienen. Es dient als Ergänzung zu Ihrem bereits vorhandenen Wissen auf dem Gebiet der klassischen Homöopathie und basiert auf unseren bereits erwähnten Themenkurse. Es soll die noch eine oder andere vorhandene Wissenslücke schließen oder eventuell bereits Vergessenes wieder auffrischen. Dieses Buch ist vor allem für bereits praktizierende Homöopathen gedacht, die es als Inspiration und / oder Nachschlagewerk in Ihrer täglichen Arbeit verwenden wollen. Es beinhaltet allgemeine Informationen zu Anatomie, Physiologie und Pathologie, aber vor allem und hauptsächlich Informationen zur homöopathischen Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen aus Sicht der Krankheitsklassifikation und vor dem Hintergrund der Miasmenlehre. Es werden hier allgemeine Anwendungen bevorzugter Potenzen besprochen, genau so wie die Art und Weise, die Höhe jeder abweichenden und individuell verordneten Potenz und ihrer Verschüttelung in Hinsicht auf die Posologie. Es verschafft Ihnen als Homöopath ein umfassenderes Bild und eine klarere Übersicht in der Behandlung von Krankheiten in Ihrer Praxis. 96 Seiten
  • Hardcover 576 pages (view German edition) Ever since his first day as a homeopath, 35 years ago, Ewald Stöteler Stöteler (1957) has worked in exactly the same way as Samuel Hahnemann (doctor and pharmacist) has developed and recorded his philosophy. He studied Hahnemann’s publications thoroughly and translated different editions of the Organon and The Chronic Diseases in Dutch. It became clear that Hahnemann worked from brilliant ideas, experiences, potencies and accurate experiments and reported these processes thoroughly in the subsequent editions of the Organon and The Chronic Diseases. As precisely as Hahnemann, Ewald Stöteler is able to discover the valuable and specific timeline in the development that Hahnemann went through, during the development of his classic homeopathy, finalized in the 6th edition of the Organon. Hahnemann referred to this last edition as ‘which has now, if possible, become perfect’. Homeopathy worldwide, is based on the 4th edition of the Organon, introduced by Kent and also because of that, alienated from its roots. The 5th and especially the 6th edition have been completely ignored by the rest of the world. Ewald Stöteler fills the gap between the two extremes: the 4th and the 6th edition of Hahnemann’s Organon. That’s when it becomes clear that the principle of similarity is so much more than just choosing the right remedy. A unique book is born. Understanding Hahnemann: a true gift, written by a man who places his love for homeopathy, his practice and his patients above everything else, and who knows that this is his purpose in life. A gift, because the synthesis of Hahnemann’s thoughts, developments and experiences become clear in Understanding Hahnemann. This book, fills a huge gap between the unique knowledge of Samuel Hahnemann and the understanding of it, in order to be able to implement homeopathy successfully in daily practice.
    "This is a revolutionary and exciting book. The author’s thesis is simple, but the details are very complex: namely that Hahnemann was right in the 6th edition of his Organon and in his Chronic Diseases." NEWHOMEOPATHY (March 2020) "The book is vibrant, and it has a sharpness, coherence, appeal and focus that comes from a ‘lived experience’." HPATHY.COM, Vatsala Sperling (December 2020) "It is an in-depth study of the way Hahnemann developed homeopathy and treated his patients based on both the Organon and the Chronic Diseases, written in clear and understandable English. It is the most essential book to read and use when studying the very basics of homeopathy, either as a fresh student or as an established senior professional practitioner." HPATHY.COM, Dr. Joe Rozencwajg, NMD (May 2021)